Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Zugunglück in Scherfede - Bahnverkehr ab Mittwoch wieder frei gegeben

34414 Warburg (ots) - Bezug: Pressemeldungen OTS von Freitag, 7. Februar 2014, 15.27 Uhr und 17.10 Uhr

Gemeinsame Presseerklärung Bundespolizei Münster und Polizei Höxter

(Mats) Ab Mittwoch (12. Februar) läuft der Bahnverkehr auf der Strecke Hagen-Kassel wieder reibungslos: Der Zugverkehr soll mit Betriebsbeginn ab Mittwoch (12. Februar) normal aufgenommen werden. Derzeit ist der Übergang für den Autoverkehr bis Mittwoch noch gesperrt.

Am Freitagmorgen (7. Februar) hatte ein Regionalzug in Warburg-Scherfede einen Autotransporter auf dem Bahnübergang erfasst. Neun Menschen wurden bei dem Unfall verletzt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: