Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Mit PKW auf Schienen weiterfahren misslang

Warburg (ots) - Mit PKW auf Schienen weiterfahren misslang

Warburg OT Menne, Lange Wanne Sonntag, 09.02.2014, 03:00 Uhr

Der Versuch, der Polizei auf Schienen der Bahn zu entkommen, misslang. Bereits nach 200m steckte der PKW im Gleisbett fest. Die Beamten nahmen eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung in Menne auf, als sie einen PKW auf sich zukommen sahen. Ein Beamter machte Lichtzeichen mit der Taschenlampe, um den Fahrer auf sich aufmerksam zu machen. Unbeeindruckt fuhr der PKW weiter auf sie zu, sodass der Beamte zur Seite springen musste. Der 19-jährige Fahrer (Hofgeismar) ergriff nun beim Anblick des Funkstreifenwagens die Flucht und bog auf dem Bahnübergang in Menne nach rechts auf die Schienen ab. Die Beamten folgten ihm umgehend und konnten den Mann kurze Zeit später an seinem PKW stellen. Er stand unter Alkoholeinfluss. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an. Die Notfallleitstelle der Bahn AG wurde über den Vorfall in Kenntnis gesetzt und konnte einen planmäßig verkehrenden Güterzug gefahrlos anhalten. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Nach Bergung konnte bisher kein Schaden am Gleiskörper festgestellt werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: