Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Straße überquert und von Pkw erfasst - Schwerst verletzter Fußgänger ins Krankenhaus eingeliefert

Verkehrsunfall mit Schwerverletztem auf der Brenkhäuser Straße. Foto: Polizei

37671 Höxter (ots) - (Mats) Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen (6. Februar) in Höxter ist ein Mann sehr schwer verletzt worden. Der Fußgänger wurde von einem Pkw erfasst.

Gegen 6.20 Uhr hatte ein 27-Jähriger mit seinem Auto die Wallstraße befahren. Er bog nach links auf die Brenkhäuser Straße ab und fuhr mit seinem Kia Cerato in Richtung Kreuzung B 64/B 239. Zeitgleich überquerte ein 62-Jähriger zu Fuß die Brenkhäuser Straße von links nach rechts. Der 27-Jährige stieß in Höhe der Liefereinfahrt zum Verbrauchermarkt gegen den Fußgänger. Dieser prallte gegen Motorhaube und Windschutzscheibe und stürzte auf die Straße. Der 62-Jährige wurde schwerstverletzt mit dem Rettungswagen ins Höxteraner Sankt-Ansgar-Hospital gefahren. Dort wird er stationär behandelt. Der Verkehr wurde vor Ort geregelt und floss an der Unfallstelle vorbei. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 1.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: