Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Rollerfahrer zu schnell und ohne Licht unterwegs - Jugendlicher kontrolliert

33014 Bad Driburg (ots) - (Mats) Ein Jugendlicher wurde am frühen Samstagmorgen (11. Januar) von der Polizei in Dringenberg angehalten. Der 15-Jährige fuhr mit seinem viel zu schnellen Motorroller ohne Führerschein.

Gegen 2.15 Uhr kam einer Polizeistreife auf der K 19 ein Roller entgegen. Dessen 15-jähriger Fahrer war auf der Kreisstraße von Dringenberg in Richtung Schmechten unterwegs. Die Polizeibeamten wollten den Rollerfahrer kontrollieren und wendeten. Der Rollerfahrer bog in einen Wirtschaftsweg ab und schaltete das Licht aus. Über Umwege kam der er wieder auf die K 18 und fuhr in Richtung des Dringenberger Sportplatzes. Die Polizisten verfolgten den Motorroller; sie schalteten sowohl das Haltezeichen "Stop Polizei" wie das Blaulicht ein. Erst Lautsprecherdurchsagen und das Martinshorn bewegten den 15-Jährigen zum Anhalten. Er war ohne entsprechende Fahrerlaubnis unterwegs. Und der Motorroller wies gravierende Mängel auf: Der Hinterreifen war komplett blank und der Motor manipuliert. Das Fahrzeug erreichte Geschwindigkeiten von 50 Stundenkilometern. Die Mutter holte ihren Filius von der Anhaltestelle ab.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
Fax: 05271 962 1297
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: