Kreispolizeibehörde Höxter

POL-HX: Verkehrsunfälle durch Glatteis Sa., 04.01.2014

Kreis Höxter (ots) - Eine böse Überraschung erlebten einige Verkehrsteilnehmer im Kreis Höxter in den Morgenstunden des Samstags. Durch stellenweise auftretendes Glatteis kam es zu insgesamt 13 Verkehrsunfällen, davon 3 Verkehrsunfälle mit Personenschaden.

Um 06.00 Uhr befuhr eine 41-jährige Pkw-Fahrerin die K 18 von Bosseborn nach Brakel. Auf glatter Fahrbahn kam sie mit ihren Pkw ins Rutschen, fuhr nach links in den Straßengraben und überschlug sich mit dem Fahrzeug. Die Fahrerin wurde zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Der total beschädigte Pkw musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von ca. 7000,- EUR.

Ein weiterer Unfall mit Personenschaden ereignete sich um 07.35 Uhr auf der L 837 zwischen Löwen und Ikenhausen. In einer Linkskurve kam eine 31-jährige Pkw-Fahrerin auf glatter Fahrbahn mit ihrem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum. Dabei wurde sie leicht verletzt. An dem Fahrzeug entstand ein Sachschaden i. H. von ca. 7000,- EUR.

Auf der K 67 zwischen Hohehaus und Löwendorf kam um 09.25 Uhr ein 39-jähriger vor einer leichten Linkskurve mit seinem Pkw auf glatter Fahrbahn ins Schleudern. Das Fahrzeug kam nach links von der Fahrbahn ab und fuhr gegen eine Feldauffahrt. Der Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von ca. 10 000,- EUR.

/Ko.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Höxter
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit -
Bismarckstraße 18
37671 Höxter

Telefon: 05271 962 1521
E-Mail: pressestelle.hoexter@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hoexter

Ansprechpartner außerhalb der Bürozeiten:
Leitstelle Polizei Höxter
Telefon: 05271 962 1222

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Höxter, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Höxter

Das könnte Sie auch interessieren: