Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Rundweg in Freienohl mit vermutlich vergifteten Wurstködern präpariert

Meschede (ots) - Die Polizei in Meschede warnt aktuell vor möglicherweise vergifteten Wurststücken auf einem Rundweg in Meschede-Freienohl. Am heutigen Nachmittag wurden im Bereich der Rümmecke / Verlängerung der Bergstraße präparierte Wurstköder aufgefunden. Eine Probe liegt der Polizei bereits vor. Bislang sind zwei Vergiftungsfälle bekannt, die der Polizei aus einer Arnsberger Tierarztpraxis gemeldet worden sind. Ein Diensthundeführer der Polizei hat die betreffende Strecke bereits untersucht. Trotz aller Bemühungen sollten insbesondere Hundehalter im dortigen Bereich sehr aufmerksam unterwegs sein. Die Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts der Tierquälerei. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiwache in Meschede unter der Telefonnummer 0291-90200 in Verbindung zu setzen.(Sche)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Leitstelle
Telefon: 0291-9020-3110
Fax: 0291-9020-3119
E-Mail: leitstelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: