Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Alkoholisierter Autofahrer wird zum Geschädigten einer Verkerhsunfallflucht

Sundern (ots) - Am Donnerstag gegen 18:10 Uhr musste ein alkoholisierter 37-jähriger Autofahrer auf dem Selscheder Weg einem anderen Auto ausweichen. Er kam von der Fahrbahn ab. Der 37-jähirge Mann befuhr mit seinem grünen Renault den Selscheder Weg in Richtung "Am Brühl". Im Bereich der Einmündung "Mühlenstraße" kam ihm in einer langgezogenen S-Kurve ein Auto auf seiner Fahrspur entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden musste der Mann nach rechts ausweichen. Er stieß er gegen eine Metallabsperrung. Der Unfallverursacher fuhr weiter in Richtung Hauptstraße, ohne eine Schadensregulierung eingeleitet zu haben. Zeugen bestätigten den Unfallhergang. Der 37-jährige Mann wurde durch den Rettungsdienst leichtverletzt in Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme rochen die Polizisten eine Alkoholfahne bei dem Mann. Ein Atemalkoholtest verlief positiv. Neben den Behandlungen der Verletzungen wurde dem Mann im Krankenhaus somit auch eine Blutprobe entnommen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Sundern unter 02933 - 90 200 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Holger Glaremin
Telefon: 0291/9020-1140
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: