Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Vermeintlichen Einbrecher aufgeschreckt

Meschede (ots) - Am Mittwochabend gegen 22:20 Uhr hörte eine Frau aus Wallen ein lautes Geräusch aus ihrem Garten. Als sie über die Außentreppe nach draußen gehen wollte um nachzuschauen, stand unvermittelt ein Mann vor ihr. Er schubste die Frau gegen die Hauswand und flüchtete dann von dem Grundstück an der Caller Straße vermutlich in Richtung Hauptstraße. Die Frau wurde bei dem Stoß leicht verletzt. Sie konnte den Mann beschreiben als etwa 1, 85 Meter groß, mit schlanker Figur. Er trug eine schwarze Hose und ein schwarzes Kapuzenshirt. Die Kapuze hatte er über den Kopf gezogen. Eine Fahndung nach dem vermutlichen Einbrecher verlief ohne Erfolg. Zeugen, die in diesem Zusammenhang etwas Verdächtiges beobachten konnten werden gebeten, sich mit ihren Hinweisen an die Polizei Meschede unter 0291-90200 zu wenden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Bianca Scheer
Telefon: 0291-9020-1012
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: