Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Vorsicht vor Betrugsmasche

Eslohe (ots) - Die Polizei bittet um Vorsicht. In Eslohe treibt zurzeit ein Betrüger sein Unwesen. Per Telefon meldet sich ein Täter bei den Opfern und gibt an, für die Kardinal-Von-Galen-Schule in Eslohe Geld zu sammeln. Mit dem gespendeten Geld sollen Tischtennisplatten für die Schüler angeschafft werden. Die Schulleitung distanziert sich eindeutig von der betrügerischen Spendenaktion. Sammlungen oder ähnliche Anliegen würden niemals über das Telefon erfolgen. Möglicherweise sind auch andere Schulen in Eslohe betroffen. Ersten Angaben nach werden die Anrufe von einer Frau geführt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt: Wer wurde von den Täter angerufen? Wer kann sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt geben? Hinweise nimmt die Polizei in Meschede unter 0291 - 90 200 entgegen. Grundsätzlich gilt: Geben Sei niemals Ihre Kontodaten am Telefon weiter! Sollte Sie der Anrufer verunsichern oder sollten Zweifel bestehen, so können Sie sich jederzeit an Ihre Polizei wenden!

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Pressestelle
Holger Glaremin
Telefon: 0291/9020-1140
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: