Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Die Kriminalpolizei bittet um Mithilfe

POL-HSK: Die Kriminalpolizei bittet um Mithilfe
Die Kripo fragt: Wer kennt diesen Mann?

Sundern (ots) - Am 06. November 2015 befand sich eine 61 Jahre alte Frau beim Einkaufen in einer Filiale einer Discountkette an der Settmeckestraße in Sundern. Während sie in dem Geschäft war, bemerkte die Frau gegen 12:30 Uhr, dass ihre Geldbörse, die sie in einer Handtasche bei sich hatte, gestohlen worden war.

Bereits um 12:40 Uhr wurde mit einer EC-Karte aus diesem Portemonnaie an einer nahegelegenen Bankfiliale, die ebenfalls an der Settmeckestraße liegt, ein vierstelliger Geldbetrag vom Konto der 61-Jährigen abgehoben. Damit war der Dieb oder ein Mittäter der Sperrung der Karte wenige Minuten zuvor gekommen.

Der Mann, der die gestohlene Karte an dem Geldautomaten in der Bankfiliale benutzt hatte, um an das Geld des Opfers zu gelangen, wurde dabei durch eine Überwachungsanlage aufgenommen. Diese Aufnahmen liegen der Polizei vor. Es ist aber bis heute nicht möglich gewesen, den Mann anhand der Aufnahmen zu identifizieren. Daher wendet sich die Kriminalpolizei jetzt mit einem Foto des Mannes an die Öffentlichkeit und fragt: Wer kann den Mann identifizieren? Wer kann Hinweise zum Aufenthaltsort der Person geben? Ist der Mann am Tattag in Begleitung anderer Personen oder im Zusammenhang mit einem Fahrzeug in Erscheinung getreten? Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Sundern unter der Telefonnummer 02933-90200 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: