Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Gegen Leitplanke gerutscht

Schmallenberg (ots) - Sonntagnacht war eine junge Autofahrerin gegen 02:30 Uhr auf der K 17 von Grafschaft in Richtung Oberkirchen unterwegs. Als sie dir Ortschaft Almert bereits passiert hatte und beinahe in Oberkirchen angekommen war, kam das Auto der 18-Jährigen in einer Rechtskurve auf der winterlich glatten Straße ins Rutschen. Der Pkw schlitterte über die gesamte Fahrbahn und prallte schließlich auf der linken Seite gegen die Leitplanke. Dabei wurden das Auto und die Schutzplanken beschädigt, die junge Frau blieb aber unverletzt.

Anschließend fuhr die Fahranfängerin bis nach Oberkirchen und parkte das beschädigte Auto dort. Ein Anwohner meldete der Polizei dann gegen 09:45 Uhr das Fahrzeug. Die Polizisten der Wache Schmallenberg konnten das Auto dann schnell der jungen Frau zuordnen, die den Unfall auch einräumte. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts Verkehrsunfallflucht wurde eingeleitet, da die 18-Jährige sich nach dem Unfall weder mit dem Straßenbaulastträger, noch mit der Polizei in Verbindung gesetzt hat, sondern weitergefahren war.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: