Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Autofahrer nach Unfallflucht gesucht

Arnsberg (ots) - Montagabend gegen 19:30 Uhr suchte ein 74-jähriger Mann aus Arnsberg die Polizeiwache in Hüsten auf und zeigte eine Verkehrsunfallflucht an. Der Mann gab an, gegen 19:10 Uhr auf der Straße "Rumbecker Holz" unterwegs gewesen zu sein. Er wollte nach links in den Holzener Weg abbiegen. Noch bevor er die Einmündung erreichte, bog vom Holzener Weg ein silberner Kleinwagen nach rechts auf die Straße "Rumbecker Holz" ab. Dabei fuhr der Fahrer des Wagens die Kurve soweit aus, dass er auf die Fahrbahnhälfte des Arnsbergers geriet. Dieser versuchte noch zu bremsen und auszuweichen, dennoch kam es zum seitlichen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Fahrer des silbernen Kleinwagens setzte seine Fahrt danach jedoch einfach fort und flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit und in Schlangenlinien von der Unfallstelle in Richtung Waldfriedhof. Er wird beschrieben als etwa 40 bis 50 Jahre alt, mit relativ kurzem Haar. Er trug ein kurzärmliges Hemd. Bei dem silbernen Kleinwagen könnte es sich um einen Citroen oder Renault gehandelt haben. Der Schaden an dem Opel des Arnsbergers beläuft sich auf rund 2.000 Euro. Der silberne Kleinwagen müsste vorne links beschädigt worden sein. Die Polizei ermittelt wegen Verkehrsunfallflucht und sucht nach Zeugen, denen der Mann oder das Auto am Montagabend gegen 19:30 im Bereich Waldfriedhof oder Umgebung aufgefallen sind und die nähere Angaben dazu machen können. Hinweise nimmt die Polizei Arnsberg unter 02932-90200 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: