Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Fahrt endet im Straßengraben

Arnsberg (ots) - Der Polizei wurde am Mittwochabend gegen 21:15 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Landstraße 682 gemeldet. Zwischen dem Oelinghauserkreuz und Herdringen war ein Mann mit seinem Pkw im Straßengraben gelandet. Den Polizisten schilderte der unverletzte Autofahrer später, er habe die Kurve "nicht bekommen". Auch der Grund dafür konnte schnell ausfindig gemacht werden. Der 50 Jahre alte Mann zeigte deutliche Hinweise auf Alkoholkonsum. Ein Alco-Test erbrachte einen Wert von über 3 (!) Promille. Was folgte war eine Blutprobe. Die Mühe, den Führerschein des Autofahrers sicherzustellen, konnten sich die Beamten aber sparen. Dieser war ihm bereits vor mehreren Jahren wegen Alkohols am Steuer von einem Gericht entzogen worden. Gegen den 50-Jährigen wird jetzt wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. An dem Pkw entstand Sachschaden in Höhe von einigen Tausend Euro. Auch ein Leitpfosten wurde beschädigt. Andere Verkehrsteilnehmer wurden aber glücklicherweise nicht in den Unfall verwickelt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: