Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Unfallfluchten in Hüsten

Arnsberg (ots) - Das Verkehrskommissariat der Polizei Hochsauerlandkreis sucht nach Zeugen für zwei Verkehrsunfallfluchten. Der erste der beiden Unfälle ereignete sich zwischen Dienstagmorgen um 11:00 Uhr und Mittwochmorgen um 08:30 Uhr. In dieser Zeit war ein schwarzer VW Touran an der Straße Am Hüttengraben geparkt. Wahrscheinlich beim Ein- oder Ausparken stieß ein anderes Fahrzeug gegen die linke Heckpartie des Touran und beschädigte diesen dabei. Der Verursacher des Sachschadensunfalls zog es aber vor, die Unfallstelle unerlaubt zu verlassen, anstatt sich um den Vorfall zu kümmern, wie es seine Pflicht gewesen wäre. Spuren am Unfallort weisen auf ein weißes Fahrzeug als Unfallverursacher hin.

Ein Autofahrer hatte am Mittwoch seinen schwarzen VW Golf auf dem Parkplatz eines Baumarktes an der Arnsberger Straße geparkt. Zwischen 19:00 Uhr und 19:30 Uhr fuhr ein Unbekannter gegen das Heck des Golfs, wobei Schäden entstanden. Auch hier muss von einer Unfallflucht ausgegangen werden, da sich der Verursacher der Schäden weder bei dem Besitzer des VW Golfs, noch bei der Polizei meldete, sondern den Parkplatz unerlaubt verließ.

Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, wenden sich bitte unter 02932-90200 an die Polizei Arnsberg.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: