Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Scheiben hielten stand

Arnsberg (ots) - Am Kohlgrubenweg in Bruchhausen befindet sich das Gebäude eines Autoteilehandels. Dieses Gebäude ist in den letzten Tagen zwischen Samstagabend und Montagmorgen Ziel eines versuchten Einbruchs geworden. Unbekannte wollten durch ein Fenster in die Verkaufs- und Lagerräume eindringen, scheiterten aber an den Scheiben. Diese bestehen aus Sicherheitsglas und es gelang den Tätern nicht, eine dieser Scheiben einzuschlagen, so dass sie nichts erbeuten konnten und mit leeren Händen vom Tatort abzogen.

Ebenso erfolglos agierte ein Einbrecher in Hüsten. Er versuchte die Eingangstür einer Tankstelle an der Arnsberger Straße aufzubrechen, woran er scheiterte. Die Tankstelle wurde am Montagabend gegen 19:00 Uhr zu Geschäftsschluss abgeschlossen. Am Dienstagmorgen um 04:30 Uhr wurde der versuchte Einbruch dann festgestellt, als Mitarbeiter der Tankstelle den Betrieb wieder aufnehmen wollten. Auf dem Gelände der Tankstelle befindet sich aktuell eine Baustelle, die die Sicht von der Arnsberger Straße auf den Eingangsbereich des Tankstellengebäudes teilweise verdeckt.

Obwohl es den Tätern in beiden Fällen nicht gelang in die Objekte einzubrechen und nichts gestohlen wurde, hinterließen die Unbekannten an den Fenstern und der Eingangstür Sachschaden. Die Ermittlungen wegen versuchten Einbruchs wurden aufgenommen. Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Arnsberg unter 02932-90200 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: