Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Fahrgast flüchtet ohne zu zahlen

Sundern/Arnsberg/Ense (ots) - Am frühen Sonntagmorgen bestellte sich ein Mann gegen 04:30 Uhr ein Taxi zu einer Gaststätte an der Hauptstraße in Sundern. Zunächst gab er an, er wolle nach Arnsberg gebracht werden. Da er aber während der Fahrt einschlief und es dem Fahrer des Taxis nicht gelang, seinen Gast zu wecken, machte der Taxifahrer kurzerhand einen Stopp an der Polizeiwache in Hüsten. Den Beamten gelang es auch die Person zu wecken. Anstatt seinen ursprünglichen Ziels wollte er jetzt aber zu einer Wohnanschrift in Ense gebracht werden. Als das Taxi dann vor dieser Anschrift anhielt, sprang der Fahrgast aus dem Fahrzeug und flüchtete in ein Haus in der Nähe.

Der Taxifahrer meldete sich auf der Polizeiwache in Arnsberg und erstattete Anzeige wegen Betrugs. Bei den sich anschließenden Ermittlungen konnte der zahlungsunwillige Fahrgast ermittelt werden. Polizeibeamte, die den 24 Jahre alten Mann während des Zwischenstopps an der Wache in Hüsten geweckt hatten, konnten diesen identifizieren. Die Ermittlungen durch die Kriminalpolizei dauern an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: