Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

Arnsberg (ots) - 59821 Arnsberg, Feauxeg, 27.12.2014, 06:00 Uhr Zur Tatzeit fuhr ein 19jähriger Mann mit seinem unbeleuchteten Fahrrad mittig der Strasse in Fahrrichtung Ruhr. Hinter ihm fuhr ein 22jähriger PKW Führer mit seinem PKW. Plötzlich schwenkte der Radfahrer mit seinem Fahrrad in die rechtsseitige Busspur und schnitt den PKW- Führerdabei so, dass dieser eine Gefahrbremsung machen mußte, um den Fahrradfahrer nicht anzufahren. Der PKW-Führer wich nach rechts aus, und stieß hart gegen die Bordsteinkante. Es kam zum Unfall mit Sachschaden. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern und Angaben zu seiner Person zu machen, versuchte der Fahrradfahrer über die Busspur und einen Radweg in Richtung Innenstadt zu flüchten. Der PKW- Fahrer und sein Beifahrer folgten ihm fußläufig und stellten ihn kurze Zeit später, als er versuchte, sich vor ihm zu verstecken. Sie hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Am PKW entstand Sachschaden.

Werthmann, PHK

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Leitstelle
Telefon: 0291-9020-3110
Fax: 0291-9020-3119
E-Mail: leitstelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: