Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Radfahrer raubt Handtasche

Arnsberg (ots) - Mittwochabend gegen 18:30 Uhr ging eine 74-jährige Frau aus Arnsberg auf der Clemens-August-Straße in Richtung Brückenplatz. In Höhe der dortigen Sparkasse kam ihr ein Mann auf einem Fahrrad entgegen. Im Vorbeifahren entriss ihr dieser Mann dann plötzlich die Handtasche und flüchtete auf dem Rad in die Seißenschmidtstraße. Dort sah ihn ein Zeuge. Er konnte beobachten, wie der Radfahrer am Ende der Straße nach rechts auf den Ruhrrandweg in Richtung Arnsberg Bahnhof abbog. Dann verlor er den Sichtkontakt. Die Frau konnte auf Grund der Schnelligkeit, in der der Raubüberfall auf sie erfolgte, den Täter nur vage beschreiben. Der Zeuge, an dem der Radfahrer auf der Flucht vorbeifuhr, beschrieb ihn als etwa 30 bis 35 Jahre alt und circa 1,70 Meter groß. Er hat ein rundes, aufgedunsenes Gesicht mit leicht gebräunter Hautfarbe. Der Mann trug einen dicken Pullover mit Rollkragen, ähnlich eines "Norwegerpullis" und eine dunkle Bommelmütze. Er saß sehr gebeugt auf dem vermutlich silbernen Fahrrad älteren Baujahrs. Er musste auf der Flucht ordentlich in die Pedale treten, so der Zeuge. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Täter verlief ergebnislos. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen umgehend aufgenommen und sucht nun nach weiteren Zeugen, die weitere Hinweise zur Identität oder Herkunft des Täters geben können. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei Arnsberg unter 02932-90200 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Bianca Scheer
Telefon: 0291-9020-1012
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: