Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Spritztour endet auf Wiese

Eslohe (ots) - Der Polizei Meschede wurde am Dienstagabend um kurz vor Mitternacht ein Pkw gemeldet, der mit Unfallschäden auf einer Wiese an der Landstraße 541 zwischen Wenholthausen und dem Wenner Stieg stand. Der Unfallverursacher hatte sich weder bei der Polizei gemeldet, noch war er an der Unfallstelle zu finden. Nach bisherigem Ermittlungsstand war der Fahrer in Richtung Wenholthausen gefahren, als er nach links von der Straße ankam, sich überschlug und letztlich auf allen vier Rädern auf der Wiese zum Stehen kam.

Im weiteren Verlauf konnte in Erfahrung gebracht werden, dass der Besitzer des Pkw diesen einem Bekannten zur Reparatur gegeben hatte. Als der Pkw dann wieder fahrbereit war, soll sich heimlich ein 36 Jahre alter Mann aus dem Raum Bestwig am Dienstag in das Fahrzeug gesetzt haben und für eine unerlaubte Spritztour losgefahren sein. Wenig später kam es dann zu dem Unfall. Gegen den Tatverdächtigen, der bereits des Öfteren mit der Polizei wegen ähnlicher Delikte zu tun hatte, wird jetzt wegen Verkehrsunfallflucht, Unbefugtem Gebrauch eines Fahrzeugs und Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: