Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Im Vorbeifahren Handtasche entrissen

Arnsberg (ots) - Am Montag um 12:50 Uhr war eine ältere Dame zu Fuß in Arnsberg unterwegs. Die 88-jährige Arnsbergerin ging auf dem Gehweg der Grafenstraße in Richtung Nordring und befand sich zwischen den Einmündungen des Paul-Falke-Wegs und der Wulffstraße. In diesem Moment kam der Rentnerin ein Fahrradfahrer auf der Fahrbahn der Grafenstraße entgegen. Als dieser sich auf gleicher Höhe befand, griff er nach der Handtasche der Frau und entriss sie dieser. Sofort danach flüchtete der Radfahrer in Richtung Henzestraße. Die 88-Jährige blieb unverletzt. In ihrer braunen Handtasche befanden sich Ausweise, persönliche Unterlagen und Bargeld. Sie beschrieb den Täter als vermutlich männlich, bekleidet mit einer knallroten Jacke, auf deren Rücken sich große, weiße Buchstaben befinden, einer dunklen Kapuze und einer dunklen Hose. Da zur Tatzeit im Bereich des Tatorts viele Autofahrer, Radfahrer und Fußgänger unterwegs sind, bittet die Kriminalpolizei um Mithilfe. Wer hat am Montag gegen 12:50 Uhr einen Radfahrer gesehen, der wie oben beschrieben bekleidet war und vom Nordring in Richtung Henzestraße unterwegs war? Wer hat die Tat oder die anschließende Flucht des Ungekannten beobachtet? Sachdienliche Hinweise werden an die Polizei Arnsberg unter 02932-90200 erbeten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: