Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Mülltonne musste gelöscht werden

Brilon (ots) - Die Feuerwehr wurde am Donnerstagnachmittag nach Altenbüren in die Straße Am Friedhof gerufen. Dort mussten Mülltonnen gelöscht werden, die in Brand geraten waren. Am Einsatzort bestand bei einer Bewohnerin des Hauses, der Verdacht auf Rauchgasvergiftung. Die 29 -Jährige wurde vom Rettungsdienst vorsorglich in ein Krankenhaus gebracht. Der Verdacht bestätigte sich aber nicht, so dass die Frau das Krankenhaus schnell wieder verlassen konnte. An der Garage entstand leichter Sachschaden durch die Russbildung. Zwei Scheiben wurden wie auch die Mülltonnen beschädigt. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 3.000,- Euro. Ermittlungen zur Brandursache durch die Kriminalpolizei führten zu dem Ergebnis, dass heißer Abfall in eine Tonne gegeben worden ist, der dann in der Folge zu den Flammen führte.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: