Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Fußgänger auf Parkplatz angefahren und weggefahren

Arnsberg (ots) - Am letzten Freitag ist es auf dem Parkplatz einer Schule am Berliner Platz zu einem Verkehrsunfall gekommen. Ein 25 Jahre alter Mann war gegen 12:20 Uhr zu Fuß auf der Parkfläche unterwegs. Als er gerade dabei war, einen Rucksack in den Kofferraum eines Pkw zu legen, befuhr ein anderes Auto den Parkplatz. Es kam zu einem Kontakt zwischen dem 25-Jährigen und dem fahrenden Pkw, wobei ein Fuß durch ein Rad des Autos überrollt wurde. Obwohl der Fußgänger leicht verletzt wurde, setzte die Fahrerin oder Fahrer des anderen Autos seine Fahrt fort, ohne anzuhalten und sich um den Vorfall und insbesondere den Verletzten zu kümmern. Von diesem Auto ist bekannt, dass es sich um einen schwarzen VW in Kombi-Bauweise handeln soll. Aus dem VW war laute Musik zu hören. Das Verkehrskommissariat ermittelt jetzt wegen Verkehrsunfallflucht nach einem Verkehrsunfall mit Verletzten und bittet in diesem Zusammenhang um Zeugenhinweise zu dem Unfallhergang und zu dem gesuchten Pkw sowie dessen Fahrer. Zeugen setzen sich bitte unter 02932-90200 mit der Polizei Arnsberg in Verbindung.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: