Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Schwerer Verkehrsunfall auf der Landstraße 519

Sundern (ots) - Zwischen Sundern-Meinkenbracht und Eslohe Obersalwey ist es am Freitagmorgen gegen 09:15 Uhr zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Ein Kleintransporter war auf dem Weg in Richtung Meinkenbracht, ein Pkw fuhr in die entgegengesetzte Richtung. In einem Kurvenverlauf kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge mit den jeweils linken Frontpartien.

Bei dem Unfall wurde der Pkw des 60 Jahre alten Fahrers so beschädigt, dass die Feuerwehr die Fahrzeugtüren gewaltsam öffnen musste. Anschließend wurden die drei Insassen - neben dem Fahrer befanden sich noch zwei Frau in dem Pkw - notärztlich versorgt. Alle drei wurden schwer verletzt mit Rettungshubschraubern in Kliniken geflogen. Nach aktuellem Stand besteht aber in keinem Fall Lebensgefahr. Der 49 Jahre alte Fahrer des Kleintransporters erlitt einen Schock und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an. Witterungsbedingte Straßenglätte kann zum jetzigen Zeitpunkt als Ursache nicht ausgeschlossen werden. Die Staatsanwaltschaft Arnsberg hat die Erstellung eines Rekonstruktionsgutachtens angeordnet.

Der Kleintransporter und der Pkw mussten mit schweren Beschädigungen abgeschleppt werden. Der Landesbetrieb Straßen NRW reinigte die Straße von Trümmerteilen der Fahrzeuge und ausgelaufenen Betriebsstoffen.

Die Landstraße muss für die Dauer der Maßnahmen komplett gesperrt werden. Die Sperrung dauert aktuell noch an.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: