Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Autos beschädigt

Marsberg (ots) - Ungefähr 15.000,- Euro Sachschaden sind am Freitagmorgen in Marsberg-Beringhausen entstanden. Zwischen 06:25 Uhr und 06:30 Uhr fuhr ein Pkw, es soll sich um einen dunklen Kombi handeln, auf der Bundesstraße von Beringhausen in Richtung Messinghausen. Am Ortsausgang in der Nähe eines Autohauses hielt der mit zwei Personen besetzte Pkw an und parkte rückwärts in einer Gasse ein. Einer der beiden Insassen stieg aus und ging auf die Außenfläche des Autohauses. Dort begann er auf verschiedene, dort geparkte Autos einzuschlagen. Insgesamt wurden so die Scheiben von neun Pkw zerstört. Zwei Autos, die außerhalb des Geländes des Autohauses aber in unmittelbarer Nähe standen, erlitten das gleiche Schicksaal. Anschließend stieg der Täter wieder in sein Fahrzeug zu der wartenden Person und man fuhr gemeinsam über einen Verbindungsweg in Richtung Hoppeckestraße beziehungsweise Josefstadt vom Tatort weg. Eine Zeugin hatte den Vorfall beobachtet, sich aber leider erst später bei der Polizei gemeldet. Die Zeugin konnte den Täter folgender Maßen beschreiben: männlich, etwa 20 Jahre alt und 170 Zentimeter groß. Der Mann war dunkel gekleidet und trug einen ebenfalls dunklen Kapuzenpulli, dessen Kapuze er über den Kopf gezogen hatte. Als das Täterauto am Tatort ankam, soll sich ein weiterer, unbeteiligter Wagen dahinter befunden haben. Die Fahrerin beziehungsweise der Fahrer dieses Pkw sowie weitere Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02992-902000 mit der Polizei Marsberg in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Bianca Scheer
Telefon: 0291-9020-1012
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: