Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Autos kollidieren im Einmündungsbereich

Sundern (ots) - Ein Autofahrer wurde am Dienstagabend um 18:40 Uhr bei einem Verkehrsunfall im Einmündungsbereich Illingheimer Straße/Settmeckestraße leicht verletzt. Der 62 Jahre alte Mann fuhr mit seinem Auto hinter einem anderen Pkw auf der Illingheimer Straße in Richtung Amecke. An der Einmündung der Settmeckestraße bog das erste Auto nach rechts in Richtung Sundern ab. Der 62-Jährige wollte geradeaus weiterfahren. Zeitgleich war eine Autofahrerin, eine 23 Jahre alte Frau, in der Gegenrichtung unterwegs. Sie wollte ihren Weg an der Einmündung ebenfalls weiter in Richtung Sundern fortsetzen und dazu nach links abbiegen. Als der erste Pkw, der ihr entgegen kam, nach rechts abbog, ging sie davon aus, dass auch der 62-Jährige entsprechend abbiegen werde. Da Rechtsabbieger an dieser Stelle Linksabbiegern aus Richtung Illingheim Vorfahrt gewähren müssen, fuhr die 23-Jährige an und lenkte nach links. Daher prallte ihr Wagen mit dem Pkw des 62-Jähigen zusammen, der nicht wie angenommen abbog. Der Autofahrer wurde bei der Kollision leicht verletzt. An beiden beteiligten Autos entstand Sachschaden in Höhe von etwa 13.000,- Euro. Da Öl auf die Fahrbahn gelaufen war, rückte die Feuerwehr an und reinigte die Straße.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: