Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Streit endet im Krankenhaus

Brilon (ots) - Nach einer Feier in der Schützenhalle in Rösenbeck gingen mehrere junge Leute noch zu einer unweit gelegenen Privatadresse. Anschließend befanden sich mindestens fünf Personen auf der Altenfilsstraße. Dabei kam es gegen 07:30 Uhr am Sonntagmorgen zu verbalen Streitigkeiten zwischen einem 17-Jährigen und vier anderen Männern. Die Streitereien eskalierten und es kam zu körperlichen Übergriffen. Ein junger Mann aus der Gruppe soll dem 17-Jährigen eine Kopfnuss gegeben haben. Anschließend, so berichtete der Geschädigte später der Polizei, sei er mehrfach geschubst worden, wodurch er in ein Gebüsch fiel. Der 17-Jährige wurde bei dem Vorfall verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Kriminalpolizei ermittelt jetzt wegen Körperverletzung gegen die vier Tatverdächtigen im Alter von 18 und 19 Jahren. Zeugen, die den Tathergang beobachtet haben, setzen sich bitte mit der Polizei Brilon unter 02961-90200 in Verbindung.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: