Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Einbrecher erbeuten Bargeld in Firma und hinterlassen hohen Sachschaden

Sundern (ots) - Einen niedrigen, dreistelligen Bargeldbetrag konnten Einbrecher in Sundern erbeuten. Zwischen Samstag und Sonntag in der Zeit von 11:00 Uhr bis 11:00 Uhr am nächsten Tag verschafften sie sich Zugang zu dem Firmengebäude im Gewerbegebiet Zum Dümpel. In den Räumen angekommen, durchsuchten die Täter diverse Büros nach Beute und brachen dabei Schränke und Schreibtischschubladen auf. In Erwartung reicher Beute wurde auch ein Tresor angegangen. Allerdings befand sich in diesem nichts, was für die Täter von Wert gewesen wäre. Trotz der sehr niedrigen Beute hinterließen sie einen fünfstelligen Sachschaden in der Firma. Sachdienliche Hinweise zu dem Einbruch werden an die Polizei Sundern unter 02933-90200 erbeten. Von besonderem Interesse für die Ermittler sind Personen oder Fahrzeuge, die in dem Gewerbegebiet gesehen worden sind und offensichtlich dort nicht hingehören oder sich auffällig verhalten haben, indem sie sich zum Beispiel besonders für ein bestimmtes Gebäude interessiert haben.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: