Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Randalierer musste in Gewahrsam genommen werden

Arnsberg (ots) - Am Dienstagabend gegen 20:00 Uhr riefen mehrere Zeugen aus dem Bereich Bruchhauser Straße in Arnsberg bei der Polizei an und berichteten von einem Mann, der sich dort vor einer Gaststätte aufhalte und randaliere. Der Unbekannte soll gegen Verkehrschilder schlagen und treten und sich aggressiv und merkwürdig benehmen. Als ein Streifenwagen der Wache Arnsberg eintraf, trafen sie den 47-Jährigen auf einer Bank sitzend an. Der Mann hatte aus unbekannten Gründen mehrere Jacken und Pullover bei und zog sich mehrfach auf offener Straße aus und wieder an.

Die Polizei forderte den Mann wiederholt auf, den Ort zu verlassen. Dem Platzverweis kam er jedoch nicht nach. Auch die Androhung, ihn in Gewahrsam zu nehmen, führt nicht zum Erfolg. Daraufhin sollte der Mann in einen Streifenwagen gesetzt werden. Er riss sich los und stürmte auf die Polizisten zu. Diesen blieb keine Wahl, als den Mann zu Boden zu bringen und zu fesseln. Anschließend wurde er zur Polizeiwache gebracht und musste dort in einer Zelle übernachten. Gegen den 47-Jährigen wird jetzt wegen Widerstand ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: