Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Sieben Autoinsassen bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Meschede (ots) - Bei einem Verkehrsunfall mit drei Pkw wurden am Donnerstag gleich sieben Autoinsassen leicht verletzt. Gegen 16:10 Uhr fuhr ein Fahrzeugkolonne auf der Landstraße 740 von Meschede in Richtung Bödefeld. An der Spitze der Kolonne fuhr ein Traktor. Dieser wollte an der Einmündung in Richtung Bonacker nach rechts abbiegen. Deshalb mussten alle Fahrzeuge hinter dem Trecker bremsen. Eine 21-jährige Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr auf den Pkw vor ihr, der von einer 19-Jährigen gefahren wurde, auf. Danach fuhr dann noch eine 20 Jahre alte Autofahrerin auf den Wagen der 21-Jährigen auf.

Bei dieser Kettenreaktion wurden drei Pkw geschädigt und sieben Personen, die sich in den Autos befanden, leicht verletzt. Davon waren die drei Autofahrerinnen betroffen. Vier Beifahrerinnen in den drei Autos im Alter zwischen 20 und 26 Jahren wurden ebenfalls leicht verletzt. Der Sachschaden liegt bei etwa 7.000,- Euro. Der Pkw der 20-jährigen Autofahrerin musste auf Grund der Beschädigungen abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: