Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Diebeszug durch Neheim endet auf Polizeiwache

Arnsberg (ots) - Am Montag kam es gegen 12:45 Uhr zu einem Diebstahl in einem Geschäft an der Hauptstraße. Zu dieser Zeit ging eine Mitarbeiterin des Geschäfts aus dem Verkaufs- und Kundenbereich im Erdgeschoss über eine Treppe in das nicht für Kunden gedachten 1. Obergeschoss. In einem der dortigen Büros bemerkte die Frau zwei Kinder, die sich vor ihr zu verstecken versuchten. Als die beiden Jungen feststellten, dass sie bemerkt worden waren, flüchteten sie ins Erdgeschoss und dann weiter aus dem Geschäft in die Fußgängerzone. Beim Weglaufen riefen sie, sie hätten dringend eine Toilette gesucht. In dem Büro hatte die Mitarbeiterin ihre Handtasche aufbewahrt. Als sie in diese hineinschaute, musste sie den Diebstahl ihres Portemonnaies feststellen. In diesem befand sich unter anderem Bargeld.

Gegen 14:50 Uhr wurde die Polizei Arnsberg zu einem Immobilienbüro in Neheim an der Mendener Straße gerufen. Dort waren zwei Kinder aufgefallen, die Kleidungsstücke an einer Garderobe nach Beute durchsuchten. Die Inhaberin des Büros und eine der Mitarbeiterinnen konnten die beiden Jungen festhalten und informierten die Polizei.

Da die Identität der beiden Kinder nicht feststand und sie auch für den Diebstahl in dem Geschäft an der Hauptstraße in Betracht kommen, wurden beide zunächst mit zur Polizeiwache in Arnsberg genommen und der Kripo für weitere Ermittlungen übergeben. Dort konnte Festgestellt werden, dass es sich um zwei Kinder mit Wohnsitz in Dortmund handelt. Nach ersten Maßnahmen wurde beide entlassen und zu den Eltern gebracht.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: