Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Einbruch in Feuerwehrhaus

Olsberg (ots) - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist ein bislang unbekannter Täter in das Feuerwehrhaus in Olsberg an der Straße In der Ramecke eingebrochen. Er brach ein Fenster auf kletterte in das Gebäude. Um in andere Räume gelangen zu können, brach der Dieb noch diverse Innentüren auf. In einem der Räume konnte er einen geringen Bargeldbetrag finden, mit dem er dann vom Tatort flüchtete. Bei dem Einbruch hinterließ der Täter einen größeren Sachschaden an mehreren Türen und dem Einstiegsfenster.

Zu zwei weiteren Einbrüchen in Olsberg kam es in der selben Nacht von Mittwoch auf Donnerstag. An der Carslauestraße schlug ein Täter eine Scheibe eines Blumenhandels ein und suchte dann in dem gesamten Objekt nach Beute. Ob er fündig wurde, steht noch nicht abschließend fest. Mit Sicherheit kann aber ausgeschlossen werden, dass der Täter Bargeld gefunden hat, da sich kein Geld in dem Blumenhandel befand.

Bei einem versuchten Einbruch blieb es an einem Gewächshaus eines Blumengeschäfts an der Talstraße. Dort gelang es dem Täter nicht, eine Tür aufzubrechen, obwohl er bei dem Versuch die Tür an zwei Stellen beschädigte. Ohne in das Gebäude eindringen zu können und ohne Beute flüchtete der Unbekannte dann vom Tatort.

Es ist nicht auszuschließen, dass alle drei Taten von demselben Täter begangen worden sind. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Brilon unter der Telefonnummer 02961-90200 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: