Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Pkw-Brände in Arnsberg und Neheim

Arnsberg (ots) - In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es in Arnsberg gleich zu zwei Pkw-Bränden. Am Montag gegen 23:30 Uhr musste die Feuerwehr zur Königstraße ausrücken. Dort stand ein Pkw in Flammen, der auf dem Hinterhof eines Mehrfamilienhauses geparkt war. Die Feuerwehr konnte das Fahrzeug schnell löschen. Allerdings war durch die Hitzentwicklung bereits ein daneben geparktes Auto in Mitleidenschaft gezogen worden. Der Sachschaden liegt bei geschätzten 15.000,- bis 20.000,- Euro.

Nur wenige Stunden später mussten die Feuerwehr und Polizei erneut ausrücken. Um 02:15 Uhr meldeten Anwohner der Graf-Galen-Straße ein brennendes Auto auf dem Parkplatz vor dem Wohnhaus. Auch hier konnte die Feuerwehr das Geschehen schnell unter Kontrolle bringen. Aber auch hier hatten die Flammen bereits auf einen benachbarten Pkw und eine Jalousie des Hauses übergegriffen. Der Schaden an den beiden Autos und dem Gebäude liegt bei etwa 40.000,- Euro.

In beiden Fällen wurde niemand verletzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen, diese dauern an. Angaben zu den Ursachen der beiden Brände können bislang noch nicht gemacht werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: