Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Verkehrskommissariat sucht nach Unfallflucht nach Zeugen

Arnsberg (ots) - Bereits am Mittwoch letzter Woche kam es in Neheim zu einem Verkehrsunfall in einem Parkhaus am Neheimer Markt. Dort hatte eine Frau ihren schwarzen Opel Astra in einer Parkbox abgestellt. Der Astra stand an dem Mittwoch von 07:30 Uhr bis 17:25 Uhr in dem Parkhaus. Als die Frau wieder in ihren Wagen gestiegen und losgefahren war, bemerkte sie merkwürdige Geräusche. Als sie ausstieg, bemerkte sie einen frischen Unfallschaden am hinteren Kotflügel der linken Fahrzeugseite. Zwischen dem Kotflügel und dem linken Hinterrad hatte sich außerdem ein Kunststoffteil verkeilt, das für die außergewöhnlichen Geräusche sorgte. Der Unfall kann sich nur in dem Parkhaus ereignet haben.

Der Verursacher, der vermutlich beim Ein- oder Ausparken gegen den Wagen der Frau gefahren ist, entfernte sich von der Unfallstelle, ohne sich um den an dem Astra angerichteten Sachschaden zu kümmern. Ermittlungen des Verkehrskommissariats haben ergeben, dass es sich bei dem gefundenen Teil des Fahrzeugs des Unfallflüchtigen um die Abdeckung der Abschleppöse einer Frontstoßstange handelt. Das Kunststoffteil gehört zu einem Opel Zafira ab dem Baujahr 2005 und ist in der Farbe "iceberg-effect metallic" (helles silber-blau-grün) lackiert. Zeugen des eigentlichen Verkehrsunfall, aber auch Personen, die Hinweise auf den gesuchten Opel Zafira geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Arnsberg unter der Telefonnummer 02932-90200 in Verbindung zu setzten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: