Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Metalldiebe gefasst

Meschede (ots) - Am Montagnachmittag gegen 15:40 Uhr meldete sich ein Zeuge bei einem der Diensthundeführer der Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis. Er berichtete, dass er gerade Personen auf einem Firmengelände in Calle beobachtet habe, die aus einem Container Metallteile in ihr Fahrzeug verladen würden.

Der Polizist fuhr daraufhin sofort mit seinem Diensthund Pepper zum Tatort und forderte Unterstützung durch einen weiteren Diensthundeführer mit dessen Diensthund Snorre an. Allerdings hatten sich die Täter bereits vom Tatort, einem Firmengelände an der Straße Am Waller Bach, entfernt. Bei der folgenden Suche konnte das Fahrzeug, das der Zeuge beschrieben hatte, an der nächstgelegenen Autobahnauffahrt gefunden werden. Der Kleintransporter konnte durch die beiden Polizeibeamten angehalten und kontrolliert werden. Tatsächlich befanden sich auf der Ladefläche Metallteile, die eindeutig der Firma in Meschede-Calle zugeordnet werden konnten. Die Inhaber gaben an, niemandem die Erlaubnis erteilt zu haben, Metall aus dem Container zu nehmen.

Das Diebesgut wurde wieder in den Container umgeladen, gegen die beiden Schrottsammler mit Wohnsitz im Ruhrgebiet wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: