Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Kirchenfenster und Bushaltestelle beschädigt

Arnsberg (ots) - Am Sonntagabend gegen 23:20 Uhr meldeten sich Zeugen bei der Polizei Arnsberg und teilten mit, dass ein Fenster der Probsteikirche an der Klosterstraße gerade eingeworfen worden sei. Zunächst hörten die Zeugen einen Mann auf der Straße grölen. Als sie daraufhin aus dem Fenster schauten, konnten sie diesen dabei beobachten, wie er das Mosaikfenster über einer Eingangstür einwarf.

Kurz nachdem eine Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Arnsberg in der Klosterstraße eingetroffen war, erreichte sie bereits die Information über die nächste Sachbeschädigung. In der Rumbecker Straße hatten Zeugen einen Mann gesehen, der eine Scheibe einer Bushaltestelle zerstört hatte. Auf Grund der Personenbeschreibung der Zeugen von beiden Tatorten sowie der räumlichen Nähe lag der Verdacht nahe, dass es sich um den selben Täter handeln könnte. Vor Ort in der Rumbecker Straße konnte die beschriebene Person dann auch angetroffen werden. Um weitere Straftaten zu verhindern wurde der 34 Jahre alte und stark alkoholisierte Mann mit zur Polizeiwache genommen. Dort verbrachte er die restliche Nacht in einer Zelle. Jetzt kommt Strafverfahren auf ihn zu.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: