Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: 7 Kinder und deren Fahrer hatten bei einem Verkehrsunfall Glück!

Sundern (ots) - Glück im Unglück hatte Gruppe von 7 behinderten Kindern und der Fahrer nach einem Besuch im Schwimmbad am Samstag um 17.45 Uhr. Auf der Heimreise kam ihnen auf der Kreisstraße 28 zwischen Bruchhausen und Sorpesee ein Pkw, schwarzer Audi mit MK-? Kennzeichen derart entgegen, dass der Fahrer der Gruppe mit seinem Fahrzeug in den Graben ausweichen musste, um einen Frontalunfall zu vermeiden. Der Fahrer des unfallflüchtigen Audi kommentierte sein Fehlverhalten am Unfallort mit den Worten, "Unverhofft kommt oft!" Allerdings versprach der Unfallverursacher bei einem nahegelegenen Bauernhof, um eine Bergung des Ford Transit zu bitten und zur Unfallstelle zurückzukehren. Tatsächlich kam ein Landwirt mit Traktor zur Unfallstelle und half bei der Bergung. Der Unfallverursacher kam jedoch nicht zur Unfallstelle zurück. Der Geschädigte versäumte, sich das Kennzeichen des nun flüchtigen Audi zu notieren. Gott sei Dank blieben die Kinder und der Fahrer unverletzt. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 500 Euro. Der Fahrer des unfallflüchtigen schwarzen Audi -vermutlich A6 Kombi -wird wie folgt beschrieben: Ca. 185cm groß, ungefähr 40 Jahre alt, kurze braune Haare, leichter Bauansatz, bekleidet mit Jeans und Jacke! Zur Aufklärung bedarf es der Zeugenhinweise! Bitte melden Sie sich bei der Polizei in Sundern, falls Sie etwas bemerkt haben!

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Leitstelle
Telefon: 0291-9020-3110
Fax: 0291-9020-3119
E-Mail: leitstelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de
Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: