Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Gestohlener Rollstuhl wiedergefunden und an Besitzer übergeben

Olsberg (ots) - Am Sonntag um kurz nach Mitternacht meldeten sich Zeugen bei der Polizei und berichteten, auf der Bahnhofstraße in Olsberg stehe ein elektrisch betriebener Rollstuhl auf der Straße. Tatsächlich konnten zwei Polizeibeamte der Wache Brilon einen unbeleuchteten Rollstuhl an der Strecke in Richtung Altenbüren finden. Dieser war bereits von den Zeugen von der Straße geschafft worden, damit sich kein Verkehrsunfall ereignet. Anschließend suchten die Beamten nach einer Antwort auf die Frage, wem das Fahrzeug gehört und wie es auf die Bahnhofstraße gelangt ist. Weitere Zeugen vor Ort konnten berichten, dass zwei Person mit dem Rollstuhl gesehen worden sind. Eine dieser Personen, eine 19-jährige Frau, konnte auch ermittelt werden. Sie bestreitet aber jede Verwicklung in einen möglichen Diebstahl.

Wenig später konnte auch der Besitzers des Rollstuhls ausfindig gemacht werden. Der 37 Jahre alte Mann befand sich in einer Gaststätte an der Straße Ruhrufer. Als er diese aufgesucht hatte, ließ er den Rollstuhl vor der Eingangstür stehen. Offensichtlich wurde der Rollstuhl vor der Gaststätte in Betrieb genommen und bis zur Bahnhofstraße gefahren. Dort wurde er dann auf der Straße zurückgelassen.

Ein Strafverfahren wurde eingeleitet, die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: