Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Einbrecher auf frischer Tat erwischt

Arnsberg (ots) - Am Montagabend erhielt die Polizei Arnsberg gegen 21:45 Uhr von einem aufmerksamen Zeugen den Hinweis, dass mehrere Personen auf das Gelände eines Wertstoffhofes an der Hüstener Straße geklettert sind. Die drei Männer hätten den Zaun überklettert und seien dann auf dem Gelände verschwunden.

Die eintreffenden Polizeibeamten der Wache Arnsberg konnten dann auch verdächtige Geräusche von dem Gelände hören. Unmittelbar danach kletterten drei Personen wieder über den Zaun und wollten das Gelände verlassen. Beim Erkennen der Polizei flüchteten sie. Einer der Männer konnte sofort gestellt und festgenommen werden. Es handelt sich um einen 40-jährigen Arnsberger. Bei einer Überprüfung des Mannes stellte sich heraus, dass gegen diesen ein Haftbefehl vorlag.

Die beiden anderen flüchtigen Männer versuchten durch die unmittelbar angrenzende Ruhr zu flüchten. Als sie bemerkten, dass sie der Polizei nicht wegschwimmen konnten, versuchten sie es mit einer anderen Taktik. Frech behaupteten die 25 und 27 Jahre alten Männer, sie seien Angler und hätten sich durch das Auftauchen der Polizei erschreckt. Dadurch seien sie dann in den Fluss gefallen. Trotzdem wurden auch sie vor Ort zunächst festgenommen.

Bei den folgenden Ermittlungen zeigte sich, dass die drei Täter keine Beute auf dem Gelände des Wertstoffhofes gemacht hatten. Daraufhin wurden der 25- und der 27jährige Mann wieder entlassen. Die Kriminalpolizei hat Ermittlungen wegen versuchten Diebstahls aufgenommen. Übrigens konnte bei den beiden "Anglern" weder eine Angel noch sonstiges Zubehör gefunden werden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: