Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Einbrüche im Bereich Arnsberg

Arnsberg (ots) - In der Nacht von Montag auf Dienstag kam es in Arnsberg zu drei Einbrüchen beziehungsweise Einbruchsversuchen.

Vergeblich versuchte ein bislang unbekannter Täter in die Verkaufsräume eines Lederwarengeschäfts am Gutenbergplatz einzubrechen. Dem Täter gelang es aber nicht, entsprechende Zugangsmöglichkeiten zu schaffen, also Türen oder Fenster aufzubrechen. Daher entstand lediglich geringer Sachschaden.

Zunächst blieb ein Einbrecher an der Clemens-August-Straße ebenfalls erfolglos. Der Versuch, die Eingangstür zu einem Einrichtungsgeschäft gewaltsam zu öffnen, misslang. Allerdings schaffte der Unbekannte es dann, sich über durch rückwärtige Tür Zutritt zu den Räumen zu verschaffen. Dort konnte der Dieb dann mehrere Handtaschen und Textilien erbeuten, bevor er vom Tatort floh.

Ebenfalls in der Nacht von Montag auf Dienstag erbeutete ein Dieb drei Harrglätter, etwas Bargeld aus der Trinkgeldkasse und mehrere Haarpflegeprodukte bei einem Einbruchdiebstahl an der Straße Zur Feldmühle. Nachdem der Täter die Eingangstür zu dem Friseurgeschäft aufgebrochen hatte, durchsuchte er den eigentlichen Salon aber auch die Aufenthalts- und Lagerbereiche.

Sachdienliche Hinweise zu den drei Taten, zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen bitte an die Polizei Arnsberg unter der Telefonnummer 02932-90200.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: