Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Körperverletzungen in Sundern

Sundern (ots) - In der Nacht von Samstag auf Sonntag fand in der Schützenhalle am Rathausplatz eine Feier statt. Ein 18-jähriger Gast dieser Feier meldete sich bei der Polizei Sundern und berichtete, ein Mann sei gegen 01:15 Uhr in der Halle auf ihn zugekommen und habe ihm eine Kopfnuss gegeben. Eine Grund dafür gebe es nicht. Der Angriff sei für ihn komplett unerwartet gekommen. Anschließend sei der Täter in der Menschenmenge verschwunden.

Um kurz nach 02:00 Uhr kam es dann zu einer weiteren Körperverletzung vor einer Gaststätte an der Hauptstraße. Zwei 17-Jährige befanden sich auf einem dortigen Parkplatz, als sie ebenfalls völlig unerwartet von zwei Männer in einen Streit verwickelt wurden. Der eine Mann schlug einen der Geschädigten gegen den Kopf, der zweite Täter gab dem zweiten der beiden 17-Jährigen eine Kopfnuss. Als weitere Personen aus dem Umfeld hinzukamen, stiegen die beiden Angreifer in einen Pkw und fuhren weg.

Im Rahmen von Ermittlungen konnte einer der beiden Angreifer identifiziert werden. Es handelt sich um einen 19 Jahre alten Mann aus Sundern. Er ist nach jetzigem Stand der Ermittlungen auch für den Vorfall in der Hubertushalle verantwortlich. Die Ermittlungen zum zweiten Täter dauern an. Ein Verfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: