Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Tätergruppe raubt Handy eines Jugendlichen

Arnsberg (ots) - Am Montag meldete sich ein 16-Jähriger bei der Polizei Arnsberg und gab an, dass ihm am Nachmittag sein Handy geraubt worden sei. Gegen 16:15 Uhr befand sich der Jugendliche auf dem Spielplatz am Sportplatz Binnerfeld in Neheim und wartete dort auf einen Freund. Sechs Personen seien dort auf ihn zugekommen und hätten nach der Uhrzeit gefragt. Danach sei er völlig überraschend und unvermittelt von einem der sechs Personen ins Gesicht geschlagen worden. Durch den Schlag stürzte der 16-Jährige nach hinten und ließ sein Handy fallen. Einer aus der sechsköpfigen Gruppe nahm das Handy auf und alle flüchteten zu Fuß in Richtung Bußbahnhof beziehungsweise Fresekenweg.

Der Geschädigte beschrieb die Personen folgendermaßen: sechs Jugendliche im Alter zwischen 16 und 17 Jahren. Alle sollen mit osteuropäischem Akzent gesprochen haben. Einer aus der Gruppe hatte eine Basecap auf dem Kopf und trug eine zweite am Gürtel. Die Gruppe erbeutete ein schwarzes Apple iPhone 4s.

Zeugen, die Angaben zu dem eigentlichen Vorfall machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Arnsberg unter der Telefonnummer 02932-90200 in Verbindung zu setzten. Auch Hinweise zu den beschriebenen Personen, deren Aufenthalt vor und nach der Tat sowie dem Verbleib des Smartphones sind für die Ermittler der Kriminalpolizei von Interesse.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: