Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Polizei warnt vor Betrugsmasche

Hochsauerlandkreis (ots) - In den zurückliegenden Wochen wurde zweimal versucht, betrügerisch an Hilfsgelder karitativer Organisationen zu gelangen. Grundsätzlich sind diese Gelder als Hilfe für Personen oder Familien gedacht, die sich in echten Notlagen befinden. In den jetzt bekannt gewordenen Fällen meldeten sich im Dezember und im Januar Anruferinnen bei einer im Hochsauerlandkreis ansässigen, karitativen Einrichtung und gaben vor, dringend finanzielle Hilfe zu benötigen. Die bislang unbekannten Frauen erzählten unter anderem, dass keine Lebensmittel mehr für die Familie vorhanden seien und Hilfe dringend nötig sei.

Als die angerufene Frau dann aber Rückfragen stellte, verstrickte sich die Betrügerin am Telefon in Widersprüche und machte Angaben, die nicht stimmen konnten. Daraufhin kam es nicht zu einer finanziellen Hilfeleistung beziehungsweise der Betrug endete im Versuch.

Gleichgelagerte Fälle ereigneten sich auch in den Kreisen Olpe und Siegen-Wittgenstein.

Die Polizei bittet alle karitativen Einrichtungen um erhöhte Aufmerksamkeit, damit die Betrüger ihr Ziel nicht erreichen und die Geldmittel tatsächlich Menschen in echten Notlagen zu Gute kommen. Mit entsprechende Hinweisen wenden Sie sich bitte an eine Polizeidienststelle im Hochsauerlandkreis.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: