Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Radfahrer leicht verletzt

Meschede (ots) - Am Montag wurde in Meschede bei einem Verkehrsunfall ein Fahrradfahrer leicht verletzt. Der 13-jährige Junge war gegen 07:40 Uhr auf der Briloner Straße in Richtung Zeughausstraße unterwegs. In Gegenrichtung, also in Richtung des dortigen Wendehammers, fuhr ein 69-jähriger Autofahrer. Dieser wollte am Ende der Straße drehen. Dort begegneten sich dann der Auto- und der Radfahrer. Der Junge wollte dem Pkw noch Ausweichen, wobei er dann stürzte. Er erlitt leichte Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Sachschaden entstand nicht.

Leider hatte der Fahrradfahrer trotz der Dunkelheit das Licht an seinem Rad nicht eingeschaltet und trug auch keinen Helm. Gerade für Fußgänger und Radfahrer ist es von grundlegender Bedeutung für die eigene Sicherheit, von Fahrzeugführern rechtzeitig gesehen zu werden. Deshalb empfiehlt die Polizei neben der Pflichtbeleuchtung an Fahrrädern noch zusätzliche reflektierende Flächen an der Kleidung anzubringen. Dies gilt gleichermaßen für Radfahrer und Fußgänger. Entsprechendes Zubehör ist in Fahrradfachgeschäften erhältlich.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de



Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: