Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: "Schläger" ohrfeigte Pkw Führer

Meschede (ots) - Am Freitagmittag (12:00 h) kam es auf der Warsteiner Straße Höhe der ARAL Tankstelle zu einer körperlichen Auseinadersetzung. Nachdem am Stimm-Stamm zwei Fahrzeuge vom Fahrbahnrand anfuhren ohne auf den Verkehr zu achten, musste ein 60jähriger Pkw-Führer abbremsen und betätige daraufhin die Lichthupe. In Höhe der ARAL Tankstelle mussten alle drei Fahrzeuge vor der Ampel anhalten. Aus einem der Pkw stieg der Beifahrer (männlich, Anfang 20, 180 cm groß, 4-Tage-Bart mit Reggae- bzw. Slouch-Mütze) aus, kam drohend auf den 60jährigen zu, der nun auch ausgestiegen war, und verpasset ihm eine kräftige Ohrfeige. Anschließend stieg der "Schläger" wieder in den Pkw und beide Pkw fuhren weiter Richtung Innenstadt. Der Geschädigte erlitt leichte Verletzungen und seine Brille wurde beschädigt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizeiwache in Meschede (Tel. 0291 90200) zu melden. (Kri)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Leitstelle
Telefon: 0291-9020-3110
Fax: 0291-9020-3119
E-Mail: leitstelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: