Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Nachtrag zur Meldung vom 14.01.2014 um 11:49 Uhr: POL-HSK: Diebstähle aus Garagen

Arnsberg (ots) - Wie so eben bekannt wurde, konnte der Täter, der für die Diebstähle aus den Garagen verantwortlich ist, bereits ermittelt werden. In der Nacht hatte ein Zeuge eine verdächtige Person an einer Garage im Bereich Floxenstraße /Gänsepfad beobachtet und die Polizei informiert. Im Rahmen der Fahndung konnte die Polizei eine männliche Person antreffen, die mit einem Fahrrad unterwegs war. Bei der Überprüfung wurden zunächst keine Hinweise gefunden, die den konkreten Verdacht begründeten, dass der junge Mann eine Straftat begangen hat. Daher wurden zunächst nur die Personalien und die Daten von dem mitgeführten Fahrrad notiert und er wurde nach Hause geschickt. Im Laufe des Morgens und Vormittags meldeten sich insgesamt acht Geschädigte bei der Wache Arnsberg, die einen Diebstahl aus ihren Garagen oder Fahrzeugen meldeten. Unter ihnen war auch einer, der den Diebstahl eines Fahrrades mitteilte. Anhand der zuvor notierten Daten konnte schnell ermittelt werden, dass es sich bei dem gestohlenen Fahrrad um das handelt, welches die überprüfte Person in der Nacht bei sich hatte. Somit bestand für die Polizei der konkrete Tatverdacht gegen den jungen Mann. Er wurde von zu Hause abgeholt und zur Wache Arnsberg zur Vernehmung durch die Kriminalpolizei verbracht. Das Fahrrad wurde ebenfalls bei ihm zu Hause gefunden und sichergestellt. Der Verbleib des weiteren Diebesgutes wird derzeit ermittelt. Bei dem Täter handelt es sich um einen 16-jährigen Schüler aus Arnsberg. Bislang wurden der Polizei acht Diebstähle aus Garagen und Fahrzeugen im Bereich Herdringen gemeldet. Die Kripo Arnsberg bittet darum, dass sich mögliche weitere Geschädigte zeitnah bei der Polizei Arnsberg unter 02932-90200 melden.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Bianca Scheer
Telefon: 0291-9020-1012
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: