Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Betrunken in den Gartenzaun

Marsberg (ots) - Montagabend gegen 22:30 Uhr fuhr ein 31-jähriger Marsberger mit seinem Auto gegen einen Gartenzaun "An der Ziegelei". Vorab war dieser Mann jedoch schon zwei Zeugen an einer Tankstelle aufgefallen. Das Fahrzeug habe frische Unfallschäden gehabt, so die Zeugen und der Fahrer sei Schlangenlinien gefahren und habe beim Abbiegen noch fast einige Mülltonnen gerammt. Sie verständigten die Polizei und konnten einen Teil des Kennzeichens mitteilen. Die Polizei konnte den Fahrer ermitteln und suchten ihn an seiner Wohnanschrift auf. Er war alkoholisiert wie sich schnell herausstellte. Er "pustete" einen Wert von rund 1,5 Promille. Zur Ermittlung des Alkoholwertes zur konkreten Tatzeit wurde dem Mann Blut abgenommen. An dem Fahrzeug befanden sich jedoch noch weitere Unfallspuren, als nur die vom Zusammenstoß mit dem Gartenzaun. Eine vom Fahrer angegebene Unfallörtlichkeit entpuppte sich schnell als Unwahrheit. Daher ist noch unklar, wo sich der erste Unfall ereignete. Es muss vor 22:30 Uhr gewesen sein, als der Fahrer mit seinem blauen Mazda einen Unfall verursacht hat und anschließend geflüchtet ist. Zeugen die Hinweise auf einen mögliche Unfallstelle haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Marsberg unter 02992-902000 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Bianca Scheer
Telefon: 0291-9020-1012
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: