Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Unfallursache möglicher Weise Betäubungsmittelkonsum

Marsberg (ots) - Am Freitag Nachmittag kam es in Niedermarsberg an der Kreuzung Weist / B7 zu einem Auffahrunfall, bei dem Sachschaden in Höhe von ca. 2000,- Euro entstand. Während der Unfallaufnahme ergab sich der Verdacht, dass der Fahrer des aufgefahrenen Pkw unter dem Einfluss berauschender Mittel stand. Nach einem positiven Drogenvortest gab der 23-jährige Pkw-Führer zu, sich derzeit in einer therapeutischen Maßnahme zum Drogenentzug zu befnden. Ihm wurde zur Beweiserhebung eine Blutprobe entnommen. (Mo)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Leitstelle
Telefon: 0291-9020-3110
Fax: 0291-9020-3119
E-Mail: leitstelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: