Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

POL-HSK: Zwei Leichtverletzte bei Verkehrunfall in Neheim

Arnsberg (ots) - Der Fahrer eines Pkw und dessen 17-jähiger Beifahrer wurden am Montagnachmittag um 15:15 Uhr bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Der Autofahrer war auf der Möhnestraße von Moosfelde in Richtung Neheimer Innenstadt unterwegs. Nachdem der 18-Jährige einen Radfahrer überholt hatte, geriet er nach rechts von der Straße ab und prallte gegen einen Baum am Straßenrand. Mit einem Rettungswagen wurden Fahrer und Beifahrer zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An dem Pkw entstanden mehrere tausend Euro Sachschaden, er musste abgeschleppt werden.

Bereits gegen 11:45 Uhr war es nur unweit dieser Stelle zu einem weiteren Verkehrsunfall gekommen. Ein 49 Jahre alter Autofahrer befuhr die Apothekerstraße und wollte nach rechts auf die Graf-Gottfried-Straße abbiegen. Zur selben Zeit war auf der Graf-Gottfried-Straße eine 50-jährige Autofahrerin von Moosfelde in Richtung Stembergstraße unterwegs. Da der 49-Jährige das andere Auto übersah und in der Folge die Vorfahrt der Fahrerin missachtete, kollidierten die beiden Fahrzeuge im Kreuzungsbereich Apothekerstraße / Graf-Gottfried-Straße. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von etwa 7.000,- Euro. Verletzt wurde niemand.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis
Ludger Rath
Telefon: 0291-9020-1140
Fax: 0291-9020-1019
E-Mail: pressestelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis

Das könnte Sie auch interessieren: