Kreispolizeibehörde Herford

POL-HF: Alleinunfall mit Personenschaden - Fahrzeug überschlägt sich nach Trunkenheitsfahrt

32130 Enger (ots) - (hay) Am Samstagabend, gegen 23:30 Uhr, befuhr eine 23-Jähriger aus Enger mit seinem Pkw Opel Corsa den Lohbredenweg aus Richtung des Minden-Weseler-Weges in Richtung Friedrichstraße. Im Verlauf einer Linkskurve verlor er die Kontrolle über seinen Wagen und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Nach Durchfahren des angrenzenden Straßengrabens stieß das Fahrzeug gegen ein Hindernis und überschlug sich mehrfach. Anschließend kam das total beschädigte Auto auf der Fahrbahn zum Stehen. Der Schwerverletzte Fahrzeugführer wurde durch einen Rettungswagen einem Krankenhaus zugeführt, wo er zur stationären Behandlung verblieb. Ein 20-jähriger Beifahrer aus Bad Essen blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro. Der Opel war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Während der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand. Eine Blutprobe wurde nach einer richterlichen Anordnung entnommen und der Führerschein sichergestellt.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Pressestelle Herford
(hay) Steven Haydon
Telefon: 05221 888 1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Herford, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford

Das könnte Sie auch interessieren: