POL-HF: Handtaschenraub - Täter tritt junge Frau

32052 Herford (ots) - (mal) Am Dienstagmorgen, gegen 09:10 Uhr, wurde eine 21-Jährige aus Herford Opfer eines Handtaschenraubes. Die junge Frau war auf dem Weg in die Innenstadt und nutzte dafür den Wall an der Werre am Weddigenufer. Ein unbekannter Täter näherte sich von hinten und wollte ihr die Handtasche entreißen. Als die Geschädigte diese Tasche fest in den Händen hielt, trat der Täter ihr in den Unterleib. Dadurch wurde sie leicht verletzt. Der Räuber flüchtete mit der erbeuteten Handtasche über die Brücke an der Hardenbergstraße in Richtung Salzufler Straße. Die Polizei fahndete mit sieben Streifen- und Zivilwagen erfolglos nach dem Täter.

Der Räuber soll circa 20-25 Jahre alt und 175 cm groß gewesen sein. Er habe einen 3-Tage-Bart getragen und eine ungepflegte Erscheinung gehabt. Bekleidet sei er mit weißen Turnschuhen, heller Jeans, schwarzer Jacke und schwarzem Basecap gewesen. Er habe in einer der Geschädigten unbekannten Fremdsprache gesprochen.

Die Polizei Herford bittet um Hinweise auf den Täter an die Direktion Kriminalität unter der Telefonnummer 05221 8880.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Herford
Leitungsstab/Pressestelle

Michael Albrecht
Telefon: 05221 888-1250
E-Mail: pressestelle.herford@polizei.nrw.de

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Herford

Das könnte Sie auch interessieren: